Die "Lüllmänner"

Wir sind Daniel und Melanie Lüllmann mit  unseren 4 Kindern.

 

Mit Tieren groß geworden und immer mit  Tieren gelebt, so hat es uns irgendwann auch der Wellensittich angetan. Die Liebe zu den kleinen, bunten und quirligen Federbällen hat uns dazu gebracht, uns immer mehr mit den Grundlagen der Zucht zu beschäftigen, denn leider kann man immer häufiger eine Überzüchtung in bestimmten Bereichen erkennen. Doch nicht nur die Überzüchtung, sondern auch die unbedarfte Verpaarung, die leider immer häufiger stattfindet, birgt immer öfter Probleme (z. B.: Inzuchtgefahr).  Und somit war der Grundgedanke geboren.

Nur starke und gesunde Wellis kommen bei uns in die Zuchtboxen.

Wir versuchen immer, Pärchen, die sich gefunden haben, auch als diese zu belassen und trotzdem verlieren wir unsere Vorliebe zu einigen Farbschlägen natürlich nicht aus den Augen.

Nicht jeder unserer Wellis geht auch in die Zuchtbox.  

Der Kontakt zu unseren Tieren ist uns sehr wichtig, aber ebenso das sie Tiere sind und wir sie nicht zu unseren " Clowns" erziehen.

Unsere Tiere sind den Kontakt an den Menschen gewöhnt, aber wir werden keine Tiere zwingen uns zu mögen, denn unsere Vögel dürfen selbst entscheiden ob sie uns mögen oder nicht.