Feedback aus dem neuen zu Hause

hier kommen dann immer mal wieder Rückmeldungen von unseren die ausgezogen sind und da freuen wir uns immer drüber, wenn wir Bilder bekommen und auch Texte!

18.04.2017

Moin 😊

 

Da es nun schon etwas her ist, wollte ich mich mal melden und einen kleinen Zwischenbericht da lassen mit ein paar Bildern.

 

Der Kleinen geht es hier sehr gut. Wir haben sie Daisy genannt. Sie versteht sich super mit den anderen Dreien und spielt mit jedem Mal. Besser kann es gar nicht sein! 😁 Sie hat kaum vor etwas Angst und ist hier die ersten Tage sogar auf dem Boden herum gelaufen. Als wir zwischendurch Besuch hatten, probierte sie sogar diesen anzufliegen bzw. auf dem Kopf/Schulter zu landen. Leider hatte sich derjenige erschrocken, sonst hätte es geklappt.

Mit ihr mussten wir eigentlich gar nicht groß üben.Sie kam von Anfang an für Kolbenhirse auf die Hand. Sie lässt sich sogar ab und zu vorsichtig am Bauch/an der Brust kraulen. Ich hätte gerne noch ein Bild geschickt, auf dem sie auf der Hand sitzt und Hirse frisst - leider wurde sie immer skeptisch, wenn ich mit der Kamera kam.. 

Wir sind richtig froh Ihre Zucht gefunden zu haben. Daisy passt richtig gut hier rein! Es ist so, als ob sie schon immer hier gewesen wäre. 😊

 

Ich habe allerdings noch eine kleine Frage..  

Hier hat sich ein kleines "Gourmet-Problem" entwickelt. Das Futter aus der Brötchentüte, habe ich nach und nach in immer weiteren Abständen (alle 2 Tage, alle 3 Tage usw.) verfüttert und konnte beobachten, dass unser Körnerfutter plötzlich ziemlich unbeliebt wurde. Sowie ich das Futter benutze, dass Sie mir damals mitgegeben haben, wird reingehauen, als hätte man tagelang nichts bekommen! Bei frischen Sachen freuen sich nach wie vor alle. Leider kann ich mit dem Körnerfutter niemanden mehr wirklich begeistern. Darf ich fragen, wie Sie das Futter anmischen bzw. welche Mischung Sie verwenden?